Startseite   Produkte   Kontakt   @   ©   Drucken 
Inhalt  Produkte  Bildbearbeitung  FleXprint  Einführung 
Suche ausführen 
 
 Inhalt
   Produkte
     Printserver
     Druckertreiber
     JPEG / MPEG
     Bildbearbeitung
       directCAPTURE
       directPRINT
       directPREVIEW
       EasyCapture
       EasyCopy/X
       FleXprint
         Einführung
         Dateiformate
       OSL-Fax
       PS-Rasterize
       tiffADDPAGE
       tiffSTAMP
       tiffTEXT
     Scannen
     Faxsoftware
   Kontakt
   Sitemap
   Impressum
 
 
 
   

FleXprint - Print Management Tools für Unix

FleXprint stellt hochwertige Druckfunktionen sowie ein intelligentes Druckerhandling System zur Verfügung, um PostScript Level 2 Drucker optimal zu unterstützen. Die Drucker können entweder als Netzwerkdrucker oder lokal angeschlossen werden.

  • Druckt PostScript Files und Rasterfiles von den am häufigsten genutzten CAD und DTP Anwendungen.
  • Intelligentes Systemadministrations Tool zum Setup und Management von Druckern und Print Queues.
  • Erweiterte Screendumpfunktionen, wobei die Originalfarben eines jeden Windows erhalten bleiben, egal in welcher Kombination diese auf dem Bildschirm stehen. Zusätzliche Unterstützung für high-end Graphikadapter. Import und Export der gängigsten DTP und CAD Rasterfileformate (File Export benötigt FleXimage).
  • Displayfunktion für alle unterstützten Fileformate
  • Print-to-File Funktion für die Konvertierung der Rasterfiles in EPS Files. Steuerbare LZW und JPEG Kompression, zur effektiven Steuerung von Druckfiles.
  • Flexible Kontrolle der Randeinstellungen, sowie stufenlose Skalierung des Bildes und Kontrollfunktionen für das gesammte Bildlayout.
  • Verbesserte Farbkalibrierung durch EasyColor über eine Druckerspezifische CIELUV Farbkalibrierung.
  • Controlle der Gammawerte zur Steuerung der Helligkeit des Bildes
  • Schwarz/weiß Reverse-Funktion oder Wandlung in Graustufen sowie Farboption Verfügbar auf den gängigsten UNIX Systemen.

Unterstützt viele Dateiformate

FleXprint ist in der Lage verschiedenste Dateiformate auf die angeschlossenen Drucker auszugeben. FleXprint wandelt die ankommenden Rasterfiles in EPS Formate, sodaß sie problemlos auf den angeschlossenen Druckern ausgegeben werden können. Neben Postscript Level 2 werden unterstützt: BMP, IDEAS, CATIA, GIF, HP Starbase, JPEG, PBM, PCX, SGI-Raster, SUN-Raster, Targa, XWD und TIFF. Mehr über Dateiformate...

Screengrabber

FleXprint beinhaltet wie EasyCopy/X ein hochwertiges Screendumpmodul. Neben den Standardgrabbern werden auch spezielle Grabber unterstützt, die auch in besonderen Umgebungen hochwertige Ausgaben erzeugen können. Dazu zählen besonders IBM und HP Workstations, die von Fall zu Fall mit besonderen Grafiksprachen bzw. Grafikadaptern / Beschleunigern ausgerüstet sind.

Verwaltung der Drucker-Queues

Der Systemadministrator kann print queues systemweit erstellen und bearbeiten. Alle printerspezifischen Optionen könnnen für jeden einzelnen Printer anwenderspezifisch eingestellt werden.

Kontrolle der Druckparameter

FleXprint erlaubt es die Funktionen des Druckers voll auszunutzen. Dazu gehören Funktionen wie die Druckqualität, Auswahl von Papierschächten, Farbkalibrierung und die Kontrolle des Seitenlayouts. Es beinhaltet Funktionen um Bilder vom Monitor abzuziehen, Auswahl der Dateiformate und der Kompressionsverfahren, Bildvoranzeige und vieles mehr. Die am meisten genutzten Funktionen wurden als Icon abgebildet und können über die Maus gesteuert werden.

Druckerunterstützung

FleXprint basiert auf den Adobe PPD ( PostScript Printer Description ) Dateien. Damit ist FleXprint in der Lage alle heutigen und zukünftigen PostScript - Drucker zu unterstützen. FleXprint enthält bereits bei Auslieferung eine große Anzahl von Konfigurationen für PPD Drucker. Neue PostScript Drucker könne einfach durch den Anwender hinzugefügt werden, indem er die mit dem Drucker ausgelieferten PPD Konfigurationen für Windows oder den MAC auf sein Unix System kopiert und in FleXprint importiert.

Zusammen mit FleXprint wird für jeden bereits enthaltenen Drucker ein Farbprofil mitgeliefert. Dieses Farbprofil verbessert die Farbkalibrierung zwischen Monitor und dem angeschlossenen Drucker. Weitere Kalibrierungsprofile werden zur Verfügung gestellt, sobald der Drucker in unserem Haus kalibriert werden konnte. Der Update der Farbprofile erfordert keine neue FleXprint Version, lediglich die PPD Files werden angepasst.

Das Menü stellt automatisch alle Funktionen des angeschlossenen Druckers dar, sobald die PPD Dateien geladen sind. Es ermöglicht Zugriff auf alle PostScript Funktionen und herstellerspezifischen Funktionen des Druckers. Alle Texte die Sie im Menue finden sind Texte, die aus den mitgelieferten PPD Dateien des jeweiligen Druckers entnommen wurden.

Netzwerkintegration

FleXprint unterstützt Drucker die im Netzwerk über TCP/IP oder lokal über Centronix oder SCSI angeschlossen sind. Zusätzlich kann eine Ausgabe in Datei erfolgen.


 
 
Startseite | Produkte | Kontakt | @ | © | Drucken | Nach oben